Das Highlight auf der Düne

Seit über einem Jahrhundert weist der rot-weiß geringelte Leuchtturm Schiffen den rechten Weg. Heute ist Hörnums Wahrzeichen ein besondere Blickfang und der einzige Leuchtturm auf Sylt, der besichtigt werden kann.

 
Blick vom Wasser aus über den Oststrand rauf auf den Leuchtturm

1907 wurde der gusseiserne Turm auf einer Düne erbaut, um die Fahrrinne zwischen Sylt und der benachbarten Insel Amrum zu bezeichnen. Am 8. August 1907 war der Turm in Betrieb genommen worden, erst 1948 wurde er ans Stromnetz angeschlossen – zuvor wurde die Lampe noch per Hand mit Petroleum befeuert. Einen Leuchtturmwärter gibt es seit 1976 nicht mehr. Das Licht, das aus einer Höhe von knapp 50 Metern mehr als 40 Kilometer weit aufs Meer hinaus strahlt, wird seitdem (wie auch in den anderen Sylter Leuchttürmen) ferngesteuert. Zwischen 1914 und 1933 befand sich in einem Zimmer des Turms – dort, wo im Außenanstrich ein weißer Ring zu sehen ist – die Hörnumer Schule.

Leuchtturmbesichtigung

Besichtigen Sie unserenLeuchtturm!

Virtuelle Tour

Erfahren Sie mehr über das Wahrzeichen von Hörnum – zur virtuellen Tour

Heiraten auf dem Leuchtturm

Sie möchten in luftiger Höhe das Ja-Wort geben? Mehr Informationen finden Sie hier

Webcam

Webcam mit echter HD Qualität und bestem Standort: Hörnums Wahrzeichen, dem Leuchtturm

Hörnum-Briefmarke

Briefmarke Hörnum "Leuchtturm"
Briefmarke Hörnum "Leuchtturm"

Eine besondere Ehre wurde dem Turm im Jubiläumsjahr 2007 zuteil, als eine 55-Cent-Briefmarke mit seinem Motiv erschien – hervorragend geeignet für Urlaubsgrüße aus Hörnum!