Hochzeit mit besten Ausblicken

Mit einer Hochzeit auf dem Hörnumer Leuchtturm geht für viele Paare ein Traum in Erfüllung. Von April bis Oktober können sich Heiratswillige Freitag vormittags und Montag nachmittags in luftiger Höhe das Ja-Wort geben.

 
Für Zuverlässigkeit, Stärke aber auch Treue und Sicherheit steht der rot-weiße Leuchtturm nicht nur bei Seefahrern. Viele Brautpaare nutzen diese symbolträchtigen Eigenschaften des Hörnumer Wahrzeichens, um den Bund für´s Leben zu schließen.
 

Eine Trauung auf dem Hörnumer Wahrzeichen ist ein ganz besonderes Erlebnis. Wir geben Ihnen einige Informationen, mit denen wir Ihnen die Planung Ihres schönsten Tages erleichtern wollen.

 
 

Anmeldung zur Eheschließung

Für die Anmeldung zur Eheschließung ist das Standesamt an Ihrem Wohnort zuständig. Dort erfahren Sie auch, welche Unterlagen Sie vorzulegen haben. Bitte geben Sie an, dass es Ihr Wunsch ist, auf Sylt zu heiraten, damit Ihre Unterlagen hierher übersandt werden.

Termine für Trauungen auf dem Hörnumer Leuchtturm sind in der Regel von April bis Oktober jeweils montags um 14:00 Uhr, 14:45 Uhr und 15:30 Uhr sowie freitags um 10:00 Uhr, 10:45 Uhr, 11:30 Uhr und 12:15 Uhr – allerdings nicht an gesetzlichen Feiertagen.

Was ist im Vorfeld wichtig?

Für eine Leuchtturmtrauung entstehen zusätzliche Kosten von 295 Euro (ab 2017: 330 Euro), die vor der Eheschließung beim Tourismus-Service Hörnum zu begleichen sind.

Sylter Bank eG
IBAN: DE40 2179 1805 0000 0786 54
BIC: GENODEF1SYL

Aus statischen Gründen dürfen sich außer der Standesbeamtin und dem Leuchtturmführer nur neun weitere Personen gleichzeitig auf dem Leuchtturm aufhalten. Kinder unter acht Jahren dürfen aus Sicherheitsgründen leider nicht auf den Leuchtturm. Ausnahmen sind nicht möglich.

Bitte bedenken Sie, dass der Leuchtturm nicht beheizt ist und dass es dort keine sanitären Anlagen gibt. Die nächsten öffentlichen Toiletten befinden sich auf der Strandpromenade am Restaurant „Südkap“ in rund 100 Meter Entfernung vom Leuchtturmgelände.

Wie ist der Ablauf

Unser Leuchtturmführer empfängt die Hochzeitsgesellschaft am Treffpunkt und begleitet sie hinauf ins Trauzimmer im siebten Leuchtturmgeschoss.

Wegen der eingeschränkten Platzmöglichkeiten gibt es nur für das Brautpaar Sitzplätze, die Gäste können die Zeremonie im Stehen  verfolgen. Wir bitten Sie deshalb auch, auf sperrige Gegenstände wie Schirme und große Taschen zu verzichten. Bitte weisen Sie Ihre Freunde und Bekannten darauf hin, dass es auf dem Leuchtturmgelände nicht erlaubt ist, Reis und Konfetti zu streuen. Auch der Aufenthalt dort ist nicht gestattet.

Im Anschluss an die Trauzeremonie genießen die frisch Vermählten und ihre Gäste eine Leuchtturmführung mit grandiosem Ausblick aus fast 50 Metern Höhe.

Das müssen Sie wissen

Der Hörnumer Leuchtturm ist Eigentum des Wasser- und Schifffahrtsamtes Tönning und als Seezeichen aktiv in Betrieb. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass dringende  Reparaturarbeiten oder extreme Witterungsverhältnisse dazu führen können, dass der Leuchtturm nur eingeschränkt genutzt werden kann.

Tiere dürfen nicht mit auf den Turm genommen werden. Auch Filmaufnahmen sind in den Diensträumen des Standesamtes und insbesondere während der Trauung leider nicht gestattet. Fotografieren ist hingegen grundsätzlich erlaubt.

Leuchtturm Sekt

In der Hochzeitshütte halten wir unseren gekühlten Hörnumer Leuchtturm-Sekt für Sie und Ihre Hochzeitsgesellschaft bereit. Sie dürfen aber gerne auch eigene Getränke mitbringen.

Der Leuchtturm-Sekt kostet € 9,50 pro Flasche.

Anfahrt und Lage

Ihr Ansprechpartner

Für Fragen zur Trauung und Terminvergabe steht Ihnen das Standesamt Sylt gerne zur Verfügung:

Gabriele Bastians 
+49 4651 851-250 gabriele.bastians@gemeinde-sylt.de

Nadine Engels
+49 4651 851-252 nadine.engels@gemeinde-sylt.de 

Andrea Fehlberg
+49 4651 851-251
andrea.fehlberg@gemeinde-sylt.de  

Fragen zu besonderen Arrangements im Rahmen der Trauung beantwortet Ihnen der Tourismus-Service Hörnum:  

+49 4651 9626-0
info@hoernum.de

 
 
Rundumblick auf fast 50 Metern Höhe